WoW: Animal sets can currently likewise gather without visiting Raids or Dungeons

Ihr könnt ihn zu Beginn nur einmal professional Woche verwenden, die Abklingzeit wird aber mit den Wochen immer kürzer. Später seid ihr jeden zweiten Tag in der Lage, ein Tier-Set-Teil herzustellen.

Wie macht man daraus Tier-Sets? Damit müsst ihr einfach zum Schöpfungskatalysator reisen („ Development Stimulant”), sobald dieser freigeschaltet ist. Das sollte mit den nächsten Wartungsarbeiten sein, likewise am Mittwoch den 13. April 2022.

Um welche Items geht es? Es geht die Items, die ihr für „ Sandgeschliffenes Relikt” kaufen könnt. Das sind Abzeichen, die ihr euch in der offenen Welt von Zereth Mortis verdienen könnt– vor allem im Wüsten-Bereich gibt es die Relikte, über seltene Feinde, eine tägliche Kiste und manchmal auch über tägliche Quests.

Was hat Blizzard geändert? Per Hotfix hat Snowstorm die Items vom Händler Rafiq nun so angepasst, dass sie auch mit dem Schöpfungskatalysator verwendet werden können! Das bedeutet, dass ihr aus den Gegenständen mit Itemlevel 246 künftig Tier-Set-Teile machen könnt.

Wir verraten, wie ihr an die coolen Set-Teile kommt. ** Es geht um die Items, die ihr für „ Sandgeschliffenes Relikt” kaufen könnt. Das sind Abzeichen, die ihr euch in der offenen Welt von Zereth Mortis verdienen könnt– vor allem im Wüsten-Bereich gibt es die Relikte, über seltene Feinde, eine tägliche Kiste und manchmal auch über tägliche Missions.

Some examples: .

** Per Hotfix hat Snowstorm die Items vom Händler Rafiq religious woman so angepasst, dass sie auch mit dem Schöpfungskatalysator verwendet werden können! Ihr könnt ihn zu Beginn nur einmal professional Woche verwenden, die Abklingzeit wird aber mit den Wochen immer kürzer.

Solo spielen und Tier-Sets abgreifen? Das geht inWorld of Warcraft. Wir verraten, wie ihr an die coolen Set-Teile kommt. .

Oder habt ihr einfach kein Drop-Glück mit Tier-Set-Teilen, aber euch im PvP eine starke Schulter auf Itemlevel 265 verdient. Ihr könnt die Schulter in den Katalysator werfen und daraus ein Tier-Set-Teil machen.

Was haltet ihr von diesem Mechanismus? Eine coole Sache, Leuten mit Pech unter die Arme zu greifen? Oder sollte guy für Tier-Sets „ richtig schuften” und die nur aus Raids bekommen?

Den Schöpfungskatalysator findet ihr bei den Koordinaten 48/ 89– ihr habt ihn schon im Zuge der Pakt-Kampagne besucht, um einen Schlüsselstein mit Energie aufzuladen.

Ihr habt den Set-Helm eures Tier-Sets aus dem LFR ergattert, allerdings nur auf Itemlevel 239. Aus einem „ Mythisch+”- Dungeon habt ihr jedoch einen tollen Helm auf Itemlevel 265 erhalten. Damit könnt ihr zum Schöpfungskatalysator gehen und aus eurem 265er-Dungeon-Helm einen Tier-Set-Helm auf Stufe 265 machen.

Tier-Sets gehören in Globe of Warcraft zu den beliebtesten Items. Quick schon „ heimlich” hat Snowstorm religious woman eine neue Möglichkeit für Spieler implementiert, sich die Tier-Sets zu verdienen– ohne auch nur eine einzige Gruppen-Aktivität zu machen.

Set Up Simple Raid Frames for Healing / DPS with Blizzard Unit Frames
Die Items, die es für die Abzeichen gab, waren schon zuvor in Ungnade bei der Area gefallen. Denn viele Spieler haben nicht verstanden, welchen Zweck diese Items überhaupt erfüllen sollen, was zu arger Kritik führte.

Da ihr mit den Relikten gezielt einzelne Items kaufen könnt, habt ihr volle Kontrolle darüber, welchen Slot ihr zu einem Tier-Set umwandeln wollt.

Das lohnt sich vor allem für Spieler, die gar keine Gruppeninhalte spielen, nur den LFR besuchen oder schlicht kein Drop-Glück haben.

Der Schöpfungskatalysator erlaubt es euch, Items aus PvP oder Mythisch+ in Tier-Set-Teile umzuwandeln– oder eben aus „ Open World Material”. Dabei bleibt das Itemlevel des Gegenstandes erhalten, es übernimmt aber die Werte, die für das entsprechende Setteil passend wären.

Bedenkt auch, dass jede Benutzung des Katalysators die Ressource Kosmischen Flux benötigt. Wer diese allerdings seit Launch des Patches auch nur halbwegs fleißig gefarmt hat, dürfte so hairless keine Probleme erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.