NBA, residual program: This is how it looks like the Playoffplatzen and the Play-in

Die Regular Season der Spielzeit 21/22 biegt auf die Zielgerade ein, nach satten 15 Partien in der Nacht auf den 11. April steht fest, bei wem es für die Playoffs und das Play-In-Turnier gereicht hat – oder eben nicht. der Nacht gibt Euch einen Überblick über den Stand der Dinge.

Playoffs: Der Kampf um Platz drei im Westen

Die Dallas Mavericks sind inzwischen an den Golden State Warriors vorbeigezogen und vieles deutete darauf hin, dass dies so bleiben wird. Der Spielplan ist leichter, dazu müssen die Dubs weiter auf Stephen Curry verzichten.

Zudem geht der Tiebreaker nach Dallas (3-1). Der Lohn für Platz drei? Man würde die Phoenix Suns in der zweiten Runde umgehen.

Mavericks (48-29)

|

Warriors (48-29)

Wizards (A)

|

Jazz (H)

Bucks (A)

|

Kings (A)

Pistons (A)

|

Lakers (H)

Blazers (H)

|

Spurs (A)

Spurs (H)

|

Pelicans (A)*

*Back-to-Backs sind immer kursiv dargestellt.

Playoffs: Der Kampf um die letzten direkten Tickets im Westen

Aus dem Trio Nuggets, Jazz und Timberwolves kommen die Gegner der Mavericks und Warriors in der ersten Playoff-Runde. Die Wolves haben dabei nur noch Außenseiterchancen nach der Niederlage in Toronto. Es sieht schwer nach Platz sieben und einem Duell mit den Clippers aus.

Kopf an Kopf gehen hingegen die Nuggets und die Jazz in den Saisonendspurt, Denver hat bereits einen Sieg mehr auf der Habenseite, die Jazz allerdings alle vier direkten Duelle gewonnen. Das Restprogramm sieht in beiden Fällen noch knifflige Aufgaben vor.

Nuggets (46-31)

|

Jazz (45-31)

|

Timberwolves (43-34)

Timberwolves (H)

|

Lakers (A)

|

Nuggets (A)

Lakers (A)

|

Warriors (A)

|

Rockets (A)

Spurs (H)

|

Grizzlies (H)

|

Wizards (H)

Grizzlies (H)

|

Thunder (H)

|

Spurs (H)

Lakers (H)

|

Suns (H)

|

Bulls (H)

|

Blazers (A)

|

LeBron-Effekt? Wie die Lakers vom Champion zum Scherbenhaufen wurden

NBA: Der Kampf um die letzten Play-In-Plätze im Westen

2022 NBA Playoff Format Explained - Play-in Tourney & Schedule
Was wird nur aus den Lakers? Sieben der vergangenen zehn Spiele gingen verloren, der Gesundheitszustand der Stars LeBron James und Anthony Davis bestimmt die Schlagzeilen. Reicht es tatsächlich noch nicht einmal für das Play-In – knapp zwei Jahre nach der Championship? In jedem Fall werden zwei Siege zum Erreichen der Playoffs notwendig sein.

Dafür, dass die Pelicans die Regular Season auf Platz neun vor den Lakers und Spurs beenden (Rang acht ist den Clippers wohl nicht mehr zu nehmen), spricht neben der Bilanz auch der Tiebreaker (gegenüber den Lakers). Die Lakers haben zudem noch fünf Partien gegen West-Top-Teams vor der Brust – und sollten vor allem darauf schauen, nicht hinter die Spurs zu rutschen.

Articles and videos about the topic
* Thick air! Westbrook bricht PK einfach ab
* Erlebe die NBA live auf DAZN. Register now! Can be terminated at any time monthly.

Pikant: Da die Saisonserie mit 2-2 endete und keines der beiden Teams seine Division gewinnen wird, entschiede bei Gleichstand die Bilanz in der Conference. Dort steht San Antonio besser da (21-25 vs. 16-29).

Pelicans (33-43)

|

Lakers (31-44)

|

Spurs (31-45)


Lakers (A)|

Jazz (A)

| Blazers (H)

Clippers (A)

|

Pelicans (H)

|

Blazers (H)

Kings (A)

|

Nuggets (H)

|

Nuggets (A)

Blazers (H)

|

Suns (A)

|

Timberwolves (A)

Grizzlies (A)

|

Warriors (A)

|

Warriors (H)

Warriors (H)

|

Thunder (H)

|

Mavericks (A)

|

Nuggets (A)

|

Leave a Reply

Your email address will not be published.